Meldung vom 30.01.2018

Wärme für Wohnpark an der Mangoldstraße in Markdorf kommt von der Thüga Energie

Die Thüga Energie versorgt die Bewohner des neuen Wohnparks an der Mangoldstraße in Markdorf mit einem Erdgas-Blockheizkraftwerk zuverlässig und sicher mit Wärme. Bild: BG Familienheim Bodensee

Die ersten Mieter der Baugenossenschaft Familienheim Bodensee ziehen nun in den neu gebauten Wohnpark an der Mangoldstraße in Markdorf ein. Während sich die neuen Bewohner die Räume behaglich herrichten, sorgt die Thüga Energie für die notwendige Wärme in den 86 Wohnungen. Der regionale Energiedienstleister aus dem benachbarten Singen hat ein Erdgas-Blockheizkraftwerk (BHKW) installiert, welches gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt.

Das mit Erdgas betriebene BHKW ist das Herzstück der Heizzentrale, die über ein Nahwärmenetz den gesamten Gebäudekomplex mit Wärme versorgt. Auch ein Warmwasserspeicher gehört zur Heizzentrale. „Daneben haben wir einen Erdgas-Brennwertkessel eingebaut, der an kalten Wintertagen die Spitzenlast abdeckt“, erklärt Peter Ehret, der bei der Thüga Energie als Experte für Contracting das Projekt betreut. Der regionale Energieversorger hat den entstehenden Wohnpark schon frühzeitig mit Bauwärme versorgt, da diese unter anderem zum Trocknen des Estrichs notwendig war.

Das im Keller installierte BHKW verfügt über 20 kW elektrische und 40 kW thermische Leistung. „Damit können pro Jahr rund 250 Megawattstunden Wärme und 145 Megawattstunden Strom erzeugt werden“, rechnet Ehret vor. Während die Wärme für Heizung und Warmwasser im Wohnpark sorgt, wird ein Teil der elektrischen Energie für die Beleuchtung in Fluren und Treppenhäusern sowie zum Betrieb der Aufzüge genutzt. Der Rest wird ins öffentliche Netz eingespeist.

Innovatives Rundum-Sorglos-Paket für die Mieter

Die Entscheidung für ein Erdgas-BHKW hat die Baugenossenschaft Familienheim Bodensee als Bauherr in enger Abstimmung mit der Thüga Energie getroffen. „Wichtig bei der Wahl des Heizsystems war uns, dass unsere Mieter effizient und sehr komfortabel Wärme für ihre Wohnungen bekommen und sich dabei um nichts kümmern müssen. Ein solches innovatives „Rundum-Sorglos-Paket“ mit passendem 24-Stunden-Service hat uns die Thüga Energie angeboten und den Zuschlag erhalten“, berichtet Stefan Andelfinger, Vorstandsvorsitzender der Familienheim Bodensee eG.

CO2-Einsparung liegt bei rund 60 Prozent

Dank des anspruchsvollen Wärmekonzeptes konnte das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) problemlos erfüllt werden. Überzeugend sind auch die Umweltvorteile. „Durch den Einsatz von Erdgas und die gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom ist die Heizungsanlage in Markdorf besonders effizient“, unterstreicht Peter Ehret von der Thüga Energie. „Im Gegensatz zur herkömmlichen Erzeugung von Strom in einem Kraftwerk und Wärme im heimischen Keller können ca. 40 Prozent der Primärenergie und rund 60 Prozent CO2 eingespart werden.“ Damit spielt die Kraft-Wärme-Kopplung, nach deren Prinzip ein BHKW arbeitet, eine immer stärkere Rolle im Bereich der Energieerzeugung und ist für die Erreichung der gesteckten Ziele zur CO2-Reduzierung unabdingbar.

„Ein Erdgas-BHKW war für uns die technisch und wirtschaftlich beste Lösung und mit der Thüga Energie haben wir einen regionalen Partner, der uns einfach überzeugt hat“, so Stefan Andelfinger. Zudem hat der Energiedienstleister aus Singen bereits weitere BHKWs realisiert und kann damit auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. Diese kam auch in Markdorf zum Tragen, wie Stefan Andelfinger betont: „Die Thüga Energie hat sowohl Bauwärme als auch Heizwärme zuverlässig und nach Zeitplan zur Verfügung gestellt.“ Die Zusammenarbeit mit der Thüga Energie wird auch in den kommenden Jahren weiter bestehen. Nachdem das Unternehmen in die Technik investiert und das Erdgas bereitgestellt hat, wird der Singener Energieversorger die Heizzentrale in Zukunft betreiben. Das bedeutet, die Thüga Energie kümmert sich um alle Wartungsarbeiten und die reibungslose Funktion. Darüber hinaus wird die Anlage von der Netzleitstelle Singen aus fernüberwacht. Mit diesen Vorteilen für die Mieter hat das Konzept der Thüga Energie den Bauherrn überzeugt.

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X