Meldung vom 07.11.2017

Thüga Energie überreicht 1.000 Euro-Spende an Kinderchancen Singen e. V.

Die Thüga Energie unterstützt das Lese-Projekt des Vereins Kinderchancen mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. Mit den Kindern freuen sich v. li.: Fritz Rimek (Kinderschutzbund), Karl Mohr (Thüga Energie), Alexandra Schlude und Monika Graf (Kinderschutzbund) sowie Bettina Fehrenbach und Udo Engelhardt (Kinderchancen). Bild: Wochenblatt

Unterstützung für Projekt „Lese-Leuchte“

Lesen regt die Phantasie an und ist ein wichtiger Grundstein für Bildung. Der Verein Kinderchancen Singen e. V. hat daher den Lese-Club „Lese-Leuchte“ ins Leben gerufen, welcher nun von der Thüga Energie mit 1.000 Euro unterstützt wird. „Wer liest, kann sich auch Wissen aneignen und das ist heute wichtiger denn je – ganz unabhängig vom Einkommen der Eltern“, meint Karl Mohr, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie in Singen bei der Scheckübergabe und ergänzt: „Es freut uns, eine Aktion zu unterstützen, die Kindern von finanzschwachen Familien dabei hilft, Bücher und Geschichten zu entdecken. Es ist eine wichtige Investition in die Kinder und damit in die Zukunft.“ 

Bisher wird das Projekt Lese-Leuchte in Kooperation mit dem Kinderhaus Langenrain in Singen durchgeführt. Ziel ist es, Kinder zum Lesen zu animieren und Lust auf Sprache zu machen. Unter anderem erhalten die Kinder monatlich einen 10-Euro-Gutschein, den sie in Begleitung von Erwachsenen in Buchgeschäften in Singen einlösen können. „Einige Familien können dazu den Bildungs- und Teilhabegutschein des Jobcenters nutzen“, erzählt Wolfgang Heintschel, Vorsitzender Kinderchancen Singen e.V. und Geschäftsführer der Caritas Singen-Hegau. „Es gibt aber viele Familien, die diesen Gutschein nicht erhalten, aber dennoch zu wenig Geld haben, um regelmäßig neue Bücher zu kaufen. Für diese springen wir als Verein ein und übernehmen den Monatsbeitrag für das Projekt Lese-Leuchte“. 

„Es ist schön zu sehen, dass unsere Spende den Kindern hier in der Region zugute kommt“, sagt Karl Mohr. Die Thüga Energie engagiert sich seit vielen Jahren im sozialen Bereich und unterstützt bereits zahlreiche Projekte in der Region mit Spenden. Dafür erhielt der Energiedienstleister in diesem Jahr die Auszeichnung „Sozial engagiert 2017“. Sie wurde von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg verliehen.

Thüga Energie erhielt Auszeichnung „Sozial engagiert 2017“


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X