Meldung vom 20.02.2017

Steuerermäßigung für Erdgas als Kraftstoff verlängert

Preisvorteil gilt bis 2026

Das Bundeskabinett hat Mitte Februar eine Verlängerung der Steuerbegünstigung für Erdgas als Kraftstoff (CNG) beschlossen. Der Preisvorteil, der zunächst bis 2018 festgeschrieben war, gilt nun bis zum Ende des Jahres 2026.

Dass die Steuerermäßigung für Erdgas als Kraftstoff verlängert werden soll, wurde schon mehrfach angekündigt und am 15. Februar 2017 endlich verabschiedet. „Wir begrüßen diese Entscheidung sehr, auf die wir schon dringend gewartet haben“, erklärt Dr. Markus Spitz, Geschäftsführer der Thüga Energie. „Nun wurde eine stabile Planungssicherheit geschaffen und damit gute Voraussetzungen für die weitere Entwicklung des alternativen Kraftstoffs.“

Mit der aktuell beschlossenen Verlängerung der Steuerermäßigung bleibt Erdgas als Kraftstoff im Preis weiterhin unschlagbar. Gegenüber Benzin kostet Erdgas durchschnittlich nur die Hälfte, gegenüber Diesel sparen Autofahrer bis zu 30 Prozent. Dieser Preisvorteil ist an der Tankstelle nicht sofort zu erkennen, weil der Preis in Euro pro Kilogramm angegeben ist. Beim Blick auf den sogenannten Literäquivalenzpreis von Erdgas als Kraftstoff/CNG werden die Einsparungen aber schnell sichtbar. Der Grund: Der Energiegehalt von 1 kg Erdgas entspricht rund 1,5 Liter Superbenzin bzw. 1,33 Liter Diesel.

Erdgas als Kraftstoff ist im Vergleich zu Benzin und Diesel nicht nur günstiger, sondern auch deutlich umweltschonender. Es entstehen im Vergleich zu Dieselfahrzeugen praktisch keine Feinstaub- und nur sehr niedrige NOx-Emissionen; das ist sehr wichtig wegen den kommenden Fahrverbote in den Innenstädten. Wird reines Bio-Erdgas getankt – wie an den Erdgastankstellen der Thüga Energie – lässt sich auch der CO2-Ausstoß gegenüber Benzin um rund 97 Prozent senken.

Kunden der Thüga Energie können mit Erdgas als Kraftstoff doppelt sparen. „Beim Kauf eines Erdgasfahrzeugs bei einem mit uns kooperierenden Autohaus erhalten unsere Kunden einen Förderbeitrag in Höhe von 1.000 Euro“, erklärt Dr. Markus Spitz. Neben der staatlichen Steuererleichterung für den Kraftstoff ist dies ein weiterer Anreiz zum Umstieg auf Fahrzeuge mit Erdgas-Antrieb.

Infos zum Förderprogramm der Thüga Energie