Meldung vom 20.03.2019

Stadt Philippsburg fährt umweltfreundlich

Der Philippsburger Bürgermeister Stefan Martus (2. v. li.) und Fuhrpark-Leiter Arnd Schieffer (re.) freuen sich über den neuen Erdgas-Caddy, der den städtischen Fuhrpark erweitert. Regiocenter-Leiter Sebastian Körner (2. v. re.) und Rüdiger Froely (li.) von der Thüga Energie, die die Neuanschaffung förderte, waren bei der Inbetriebnahme des Fahrzeugs vor Ort.

Thüga Energie fördert Anschaffung eines Erdgas-Caddys

Mit einem neuen VW Caddy auf Erdgasbasis sind die Mitarbeiter der Stadt Philippsburg ab sofort emissionsarm auf Dienstfahrten unterwegs. Die Neuanschaffung ist Teil des städtischen Fuhrparks und wurde vom regionalen Energieversorger, der Thüga Energie, unterstützt. „Erdgasfahrzeuge sind sauber, leise und wirtschaftlich und damit genau das Richtige für unsere Stadt!“, ist Stefan Martus, Bürgermeister der Stadt Philippsburg, überzeugt.

Im Vergleich zu Dieselautos punktet die Erdgasmobilität mit bis zu 50 Prozent weniger Kohlenmonoxid, 80 Prozent weniger Kohlenwasserstoff und Stickoxide sowie 99 Prozent weniger Ruß-Ausscheidungen. Ebenfalls positiv: die geringe Geräuschemission. Zudem ist Erdgas kostengünstiger als konventionelle Kraftstoffe. Im Vergleich zu einem Dieselfahrzeug muss die Stadt Philippsburg pro Tankfüllung rund 20 Euro weniger bezahlen. „Wir rechnen mit rund 11.000 Kilometern Fahrleistung pro Jahr“, so der Fuhrpark-Verantwortliche der Stadt Philippsburg, Arnd Schieffer. „Das macht sich finanziell schnell bemerkbar.“

Die Erdgas-Fahrzeuge der neuen Generation erreichen ohne aufwendige Abgas-Nachbehandlungstechnologien die Euro 6 Abgasnorm. Die grüne Plakette ist garantiert – von einem Fahrverbot bei Feinstaubalarm ist das Erdgasauto nicht betroffen.

Förderprogramm auch für Privatpersonen

„Weil wir nicht nur die Infrastruktur für die Erdgasmobilität schaffen, sondern das Thema auf ganzer Linie voranbringen wollen, unterstützen wir zusätzlich den Kauf von Erdgasfahrzeugen“, erklärt Sebastian Körner, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie. So fördert der Energieversorger die Anschaffung eines neuen Erdgasfahrzeugs bei einem der kooperierenden Autohäuser mit einem Tankgutschein in Höhe von 500 Euro. Das gilt auch beim Kauf durch Privatpersonen. Zudem wird Erdgas als Kraftstoff bis mindestens 2026 steuerlich begünstigt. Nähere Informationen zum Förderprogramm der Thüga Energie und weiterführende Links sind auf der Unternehmenshomepage unter www.thuega-energie.de  zu finden.

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X