Meldung vom 10.02.2017

Spende für das Kinderhaus St. Raphael in Rielasingen

Silvia Boll, Leiterin des Kinderhauses St. Raphael (re.) und Tanja Harder, Leiterin des Kinder- und Jugendförderteams bei der Gemeinde Rielasingen-Worblingen (li.) bedankten sich bei Karl Mohr, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie für die Spende des neuen Kaufladens für das Kinderhaus St. Raphael.

Ein Kaufladen gehört zu den Spielzeug-Klassikern und eignet sich ideal für pädagogisch wertvolle Rollenspiele. Ein solcher Kaufladen bereichert nun auch den erweiterten Spielbereich des Kinderhauses St. Raphael in Rielasingen. Eine Spende der Thüga Energie machte die Neuanschaffung möglich.

Für die Kinder des Kinderhauses St. Raphael in Rielasingen ist der neue Kaufladen im erweiterten Spielbereich der Einrichtung ein echtes Highlight. Ausgestattet mit allem Drum und Dran wie einer Kasse, einem Einkaufswagen und natürlich jeder Menge Spiel-Lebensmittel, können die Kleinen nun nach Herzenslust Käufer und Verkäufer spielen. Schließlich nehmen Rollenspiele Einfluss auf die Entwicklung der Identität und helfen, das Leben in der Gesellschaft zu erlernen. Der spielerische Umgang mit Geld und Waren fördert auch das mathematische Verständnis.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Übernahme der Gesamtkosten für den neuen Kaufladen dem Kinderhaus ein Geschenk machen konnten, das den Kindern nicht nur Spaß macht, sondern sie auch spielerisch in ihrer Entwicklung fördert“, erklärte Karl Mohr, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie, bei der offiziellen Spendenübergabe am 8. Februar im Kinderhaus in Rielasingen.