Meldung vom 25.09.2017

Riedheim freut sich über schnelles Internet

Die Thüga Energie brachte über eine Glasfaser-Anbindung schnelles Internet nach Riedheim. Peter Ehret von der Thüga Energie (Mitte) informierte die Bürger. Bürgermeister Rupert Metzler (li.) und Ortschaftsrat Ulrich Schalk (re) freuen sich über die neuen Möglichkeiten.

Nachdem die Thüga Energie den Bürgern im Hilzinger Ortsteil Riedheim im Frühjahr schnelles Internet versprochen hatte, können die Riedheimer nun seit September alle Vorzüge eines Highspeed-Anschlusses und Geschwindigkeiten bis 100 MBit/s nutzen. Für diese zeitgemäße digitale Versorgung hatte sich auch Ortschaftsrat Ulrich Schalk engagiert eingesetzt.

Im Rahmen einer Infoveranstaltung am Donnerstag informierte die Thüga Energie die Bürger über die neuen Möglichkeiten. Bürgermeister Rupert Metzler ist dankbar, dass die Breitbandversorgung mit einem regionalen Partner realisiert werden konnte. „Die Thüga Energie bringt uns mit dem Glasfaser-Anschluss ausreichende Bandbreiten und wir sind jetzt auch in Riedheim mit der Datenübertragung auf einem guten Stand der Technik“, sagte er. Das Interesse an dem neuen Angebot ist so groß, dass schon vor Baubeginn rund 20 Aufträge bei der Thüga Energie eingingen. Mit zwei Testkunden wurde das schnelle Glasfasernetz nach Fertigstellung auf Herz und Nieren geprüft, darunter Ulrich Schalk persönlich.

„Das schnelle Internet funktioniert bestens und ich möchte die schnelle Datenverbindung nicht mehr missen, da ich nahezu in Vollzeit vom Home-Office aus arbeite“, berichtet Ulrich Schalk. Für den Informatik-Ingenieur sind zwei Dinge äußerst wichtig: „Ich bin angewiesen auf Hochgeschwindigkeits-Internet und beste Verfügbarkeit“. Dies ermöglicht ihm jetzt das neue Angebot der Thüga Energie für Telefonie und Internet, das mittels Vectoring funktioniert. Das bedeutet, dass Glasfaserleitungen bis hin zu den Kabelverzweigern (die grauen Schaltkästen am Straßenrand) gelegt wurden. Und nur auf den letzten Metern bis zum Anwender werden die bestehenden klassischen Telefonkabel genutzt. Das macht Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s realistisch. Das Highspeed-Internet ist auch für die Schüler in weiterführenden Schulen wichtig, die für die verschiedenen Bildungsangebote das Internet benötigen. Neben der digitalen Telefonanbindung bietet „Thüga connect“ über 280 TV-Sender in hoher Bildqualität.

„Bisher waren die Bandbreiten in Riedheim eher gering bis unzureichend. Einen Film aus dem Internet herunterladen bedeutete beispielsweise stundenlanges Warten auf den Download. „Das geht jetzt in Sekundenschnelle und die Downloads sind sofort verfügbar“ verspricht Peter Ehret, Leiter Telekommunikation bei der Thüga Energie.

Positive Resonanz bekommt vor allem auch der persönliche Service durch die Thüga Energie, die sich damit klar von überregionalen Anbietern unterscheidet. Kunden können sich bei Fragen jederzeit an das Kundencenter in Singen wenden und noch dazu nun Strom, Erdgas und Telekommunikations-Dienstleistungen bequem aus einer Hand beziehen. Sogar die Kündigung bestehender Verträge bei bisherigen Anbietern übernimmt das Kundencenter auf Wunsch, natürlich unter Beachtung bestehender Kündigungsfristen. „Wir freuen uns, dass in Riedheim unser Angebot für schnelles Internet und unser persönlicher Service auf so großes Interesse stoßen, betont Peter Ehret.

Mehr Informationen finden Interessierte unter www.thuega-energie-gmbh.de/connect telefonisch unter 07731 5900-1919 oder persönlich im Kundencenter Singen.