Meldung vom 27.03.2019

„Raustausch-Wochen“ für alte Heizungen: Jetzt Prämie kassieren!

Modernisierer profitieren während der „Raustausch-Wochen“ in mehrfacher Hinsicht, denn zusätzlich zu den staatlichen Fördermitteln wird jeder Heizungstausch mit einer Prämie in Höhe von 200 Euro belohnt. Die Thüga Energie berät Sie gerne.

Thüga Energie beteiligt sich an Modernisierungsaktion in Rheinland-Pfalz

Im März fiel auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt der Startschuss für die diesjährige Modernisierungsaktion „Raustausch-Wochen“. Über 60 Unternehmen aus acht Bundesländern möchten Hausbesitzer mit der Aktion dazu motivieren, ihre alte Heizung gegen ein modernes Gerät (r)auszutauschen. Auch die Thüga Energie beteiligt sich an der Aktion. „In tausenden Heizungskellern schlummert ein enormes Potenzial für den Klimaschutz, denn ein Großteil der deutschen Heizungen ist veraltet und arbeitet ineffizient. Mit den Raustausch-Wochen geben wir daher einen Impuls für Heizungsmodernisierungen. Denn alte Heizkessel belasten nicht nur den Geldbeutel, sondern ebenso die Umwelt“, erläutert Sebastian Körner, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie.

Die „Raustausch-Wochen“ richten sich an Hausbesitzer und Modernisierer in Rheinland-Pfalz, Hessen, dem Saarland, Niedersachsen, Bremen Berlin, Brandenburg, sowie Schleswig-Holstein. Ziel ist es, die energetische Modernisierung und im Speziellen den Heizungstausch in das Bewusstsein der Hausbesitzer zu rücken. Neben einer Vielzahl an regionalen Stadtwerken und Energieversorgern beteiligen sich außerdem acht namhafte Heizgerätehersteller an der Aktion, die bis zum 31. Oktober 2019 läuft.

200 Euro Prämie zusätzlich zur staatlichen Förderung

Modernisierer profitieren während der „Raustausch-Wochen“ in mehrfacher Hinsicht, denn zusätzlich zu den staatlichen Fördermitteln wird jeder Heizungstausch mit einer Prämie in Höhe von 200 Euro belohnt. Die Thüga Energie bietet außerdem einen Umstellbonus an, der sich mit der Förderung kombinieren lässt. „Effiziente und bezahlbare Heiztechnologien wie zum Beispiel die Erdgas-Brennwerttechnik spielen in der Bestandssanierung eine wichtige Rolle“, erklärt Rüdiger Froely, Energieberater der Thüga Energie. „Denn mit emissionsarmen Gas-Heizsystemen lassen sich unzählige Tonnen CO2 einsparen. Und gleichzeitig können Modernisierer ihre Energiekosten langfristig senken. Das ist ein doppelter Gewinn – für die Umwelt und den Geldbeutel!“

Bereits im Jahr 2017 wurde die Aktion von der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS und dem Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz ins Leben gerufen. Insgesamt wurden in allen teilnehmenden Aktionsgebieten in den vergangenen zwei Jahren über 11.000 Heizkessel ausgetauscht. Mehr als 700.000 Tonnen CO2 können so über die Lebensdauer der neuen Heizungen eingespart werden. Auf der Website www.Raustauschwochen.de können sich Verbraucher über die in diesem Jahr teilnehmenden Versorgungsunternehmen ihrer Region und Gerätehersteller informieren und die finanziellen Vorteile kennenlernen. Zudem bietet die Thüga Energie Interessierten unter www.thuega-energie.de eine ausführliche Beratung zum Heizungstausch, zu Förderungen und zu den Vorteilen im Aktionszeitraum der Raustausch-Wochen an.

Impressionen
Das ist drin für Sanierer: Energie sparen, die Umwelt schonen und staatliche Förderung kassieren!
Grafik vergrößern
Impressionen
Deutschland heizt mit Erdgas: Mehr als 75 Prozent der 2018 neu eingebauten Heizungen sind Erdgasheizungen
Grafik vergrößern

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X