Sie befinden sich hier: Privatkunden > Strom > Strom für E-Mobilität

Meldung vom 17.10.2017

Klimaneutral und mit Bonus unterwegs

Jürgen Geiselmann aus Langenargen fährt elektrisch und nutzt dafür Strom aus seiner Photovoltaikanlage und Ökostrom von der Thüga Energie.

Für sein Elektroauto erhielt Jürgen Geiselmann 250 Euro Förderung von der Thüga Energie

Immer mehr Menschen setzen auf Elektroautos. So auch Familie Geiselmann aus Langenargen, die seit wenigen Wochen mit ihrem neuen BMW i3 unterwegs ist. „Umweltschutz kann richtig Spaß machen“, meint Jürgen Geiselmann, der für den Kauf des Stromautos neben der staatlichen Förderung auch einen Zuschuss von der Thüga Energie in Höhe von 250 Euro erhalten hat. 

Jürgen Geiselmann hat sich ganz bewusst für den Elektro-BMW entschieden. Neben den Fahreigenschaften geht es dem Langenargener vor allem um das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit, denn die Elektromobilität gilt als besonders sauber und umweltschonend. Weil keine Verbrennung stattfindet, entstehen während des Fahrens weder Schadstoffe noch Feinstaub. Wird reiner Ökostrom getankt, fällt die Umweltbilanz noch positiver aus. Familie Geiselmann nutzt die heimische Garage als Tankstelle und zapft den Strom für das neue Auto aus der eigenen Photovoltaik-Anlage. „Wenn die Überschüsse unserer Anlage nicht ausreichen, nutze ich Thüga-Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft“, sagt Geiselmann. So kann er sich darauf verlassen, dass er mit seinem Stromer tatsächlich klimaneutral unterwegs ist. Nach den ersten Fahrten schwärmt Geiselmann von den „sportlichen Beschleunigungswerten bei einer realistischen Reichweite von über 200 Kilometern und das alles flüsterleise und komplett abgasfrei.“ 

Thüga Energie unterstützt Elektromobilität

Die Thüga Energie ist ebenfalls von der Elektromobilität überzeugt. „Wir haben in Bad Waldsee selbst einen e-Golf in unserem Fuhrpark und würden gern noch mehr Elektroautos auf den Straßen sehen“, so Marcus Mohr, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie. Der Energieversorger betreibt bereits mehrere Ladesäulen, an denen ausschließlich Ökostrom getankt werden kann und er plant, die Infrastruktur weiter auszubauen. Zudem unterstützt das regionale Unternehmen den Kauf eines Elektroautos bei einem der kooperierenden Händler noch bis 31.12.2017 mit einer Förderung in Höhe von 250 Euro. Die gibt es zusätzlich zur staatlichen Förderung in Höhe von bis zu 2.000 Euro und zum Umwelt-Bonus der Automobilhersteller.

Info:

Sind auch Sie an einem Elektroauto interessiert? Dann profitieren Sie jetzt zusätzlich zum Umwelt-Bonus der Automobilhersteller von der staatlichen Förderung in Höhe von bis zu 2.000 Euro! Weitere Infos finden Sie hier


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X