Meldung vom 21.12.2017

Kleines Konzert als Dankeschön

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Thüga Energie konnten der Förderverein und die Jugendmusikschule Westlicher Hegau den fast neuwertigen ESSEX-Flügel erwerben. Als Dank gab es ein kleines gelungenes Musikerlebnis für Regiocenter-Leiter Karl Mohr von der Thüga Energie (rechts neben dem Flügel).

Jugendmusikschule Westlicher Hegau erhält Unterstützung durch die Thüga Energie

Ein neuer Flügel ist der ganze Stolz der Jugendmusikschule Westlicher Hegau. Eingeweiht wurde er bei einem kleinen Konzert am 4. Dezember im August-Dietrich-Saal in Hilzingen, zu dem auch Karl Mohr von der Thüga Energie eingeladen war. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Thüga Energie konnten der Förderverein und die Musikschule den fast neuwertigen ESSEX-Flügel erwerben. Durch die Freundschaft von Prof. Baynov mit Musikschulleiterin Ulrike Brachat und Klavierlehrer Heinrich Beise, der gleichzeitig Mitglied des internationalen Baynov-Ensembles ist, kam der Kauf zustande.  

Bei dem Konzert zeigten Klavier- und Gesangsschüler ihr Können. „Es war sehr beeindruckend und hat einmal mehr gezeigt, wie hochwertig die Ausbildung bei der Jugendmusikschule ist“, lobte Karl Mohr, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie, der sich wiederum mit festlicher Schokolade bei den jungen Musikern und Sängern bedankte. Nachdem der 17-jährige Robin Jin, der bereits bei einem internationalen Klavierwettbewerb ausgezeichnet wurde, den Abend mit einem Klavierstück am neuen Flügel eröffnete, begleitete MD Ulrike Brachat Schülerinnen ihre Gesangsklasse an dem hochwertigen Instrument. Landespreisträgerin Sarina Vitillo (17), Ardonisa Masurica (12) und Alicia Vitillo (13) begeisterten mit ausgewählten Gesangsstücken. 

Neben den Schülern bedankte sich auch die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Sabine Weber, mit herzlichen Worten bei der Thüga Energie für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit, die schon seit vielen Jahren besteht. Schulleiterin Ulrike Brachat, Verwaltungsleiterin Susanne Riedel und Elternbeirätin Petra Seeger sowie die anwesenden Eltern schlossen sich dem Dank an.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X