Meldung vom 19.08.2019

Einheitliche Infrastruktur für E-Mobilität in Bad Waldsee

In Bad Waldsee nahm die Thüga Energie eine neue Stromladestation für Elektrofahrzeuge in Betrieb. Unterstützt wurde das Projekt aus dem Förderprogramm des Bundes. Auf dem Bild v. li.: Regiocenter-Leiter Marcus Mohr und Carmen Löscher von der Thüga Energie.

Ladekarte ermöglicht Zugriff auf tausende Ladepunkte bundesweit

In Bad Waldsee hat die Thüga Energie 8.000 Euro in den Bau einer neuen Ladesäule für E-Autos investiert, an der 100 % Ökostrom getankt werden kann. Sie ersetzt die bereits vorhandene Station am Kundencenter des regionalen Energieversorgers in der Straße „Beim Ried“. „An der neuen Ladesäule mit einer Leistung von 22 kW lassen sich zwei Autos gleichzeitig aufladen“, so Marcus Mohr, Regiocenter-Leiter der Thüga Energie. Gefördert wurde der Umbau mit rund 40 Prozent durch das Bundes-Förderprogramm.

Überregionale Ladekarte

Mit dem Austausch der Ladestation geht auch die Bereitstellung eines einheitlichen Bezahlsystems einher. Um die Ladesäule zu nutzen, wird eine Ladekarte benötigt. „Diese kann im Kundencenter oder auf der Homepage der Thüga Energie im Bereich „Strom für E-Mobilität“ bestellt werden“, erklärt der Projektleiter der Thüga Energie, Peter Ehret. Kunden des regionalen Energieversorgers bezahlen nur den geladenen Strom, der Grundpreis ist für sie frei. Es entstehen auch keine weiteren Zusatzkosten. Mit der Ladekarte kann nicht nur auf die Ladepunkte der Thüga Energie zugegriffen werden, sondern auch auf die flächendeckende Ladeinfrastruktur des Stadtwerkeverbundes Ladenetz.de mit derzeit 3.400 Ladepunkten bundesweit. Darüber hinaus kann die Karte bei den Ladenetz-Kooperationspartnern eingesetzt werden.

Förderung klimaschonender Antriebsalternativen

Mit ihrem Engagement unterstützt die Thüga Energie aktiv die Verbreitung alternativer klimaschonender Antriebsformen. Der regionale Energieversorger betreibt derzeit über 40 Ladepunkte für E-Autos. Hinzu kommen neun Erdgas-Tankstellen, an denen klimaneutrales Bio-Erdgas getankt werden kann. Mit eigenen Förderprogrammen für Kunden unterstützt das Unternehmen zudem die Anschaffung von Strom-Wandladesäulen (Wallboxen) für das Laden zuhause, den Kauf von E-Bikes sowie von Erdgas-Fahrzeugen. Ganz nach dem Motto „Thüga Energie kann mehr“ ist die persönliche und individuelle Beratung inklusive. Es lohnt sich also, Kunde der Thüga Energie zu sein!

Zu den Förderprogrammen der Thüga Energie

Bequem Zuhause laden 

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X