Meldung vom 23.10.2018

Durchstarten in der digitalen Welt

Jungen Talenten, die mit einem dualen Studium oder einer Ausbildung durchstarten wollen, bieten sich bei der Thüga Energie attraktive Möglichkeiten. Gut betreut werden sie von Ausbildungsleiterin Corinna Loosen (li.) und Markus Faller, Leitung Finanzen & Controlling (2. v. li.)

Thüga Energie bietet jetzt auch duale Studiengänge für Wirtschaftsinformatik und BWL-Digital Business Management an

Immer stärker werden Lebens- und Arbeitsbereiche von der Digitalisierung beeinflusst. Um diese aktiv mitzugestalten und den damit verbundenen neuen Herausforderungen gerecht zu werden, richtet die Thüga Energie ihre dualen Studiengänge und Ausbildungsangebote gezielt darauf aus.

Als Partner der dualen Hochschule in Mannheim und Villingen-Schwenningen startet die Thüga Energie ab September 2019 mit dem Bachelor-of-Arts-Studiengang „BWL-Digital Business Management“. Nach einem vierwöchigen Praktikum bei dem Energieversorger beginnt das eigentliche Studium, bei dem sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln. Dabei werden betriebswirtschaftliche und informationstechnologische Fachkenntnisse vermittelt und durch die Mitarbeit in entsprechenden Projekten und digitalen Transformationsprozessen gefestigt. 

Ebenfalls neu ist der Studiengang „Wirtschaftsinformatik“, der in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen oder Mannheim angeboten wird. Nach sechs Semestern winkt am Ende der Abschluss als Bachelor of Science. Auch hier ist ein vierwöchiges Praktikum bei der Thüga Energie vorangestellt. Ziel des Studiums ist es, eine Schnittstelle zwischen Informatik und Betriebswirtschaft zu schaffen. Studierende lernen dafür verschiedene Prozesse der Abteilungen kennen, um passende IT-Lösungen zu realisieren. Sie entwickeln Informations- und Kommunikationssysteme, optimieren Geschäftsprozesse und arbeiten mit Projektteams an der Einführung neuer Programme. 

Doch auch bei den Ausbildungsberufen steuert die Thüga Energie verstärkt in Richtung Digitalisierung. So gibt es ab kommendem Jahr die Ausbildung zur Informatikkauffrau bzw. zum Informatikkaufmann. Dabei erfahren Azubis alles rund um die Planung, Anpassung und Einführung von IT-Systemen. Ebenfalls Teil der Ausbildung: die Mitarbeit bei der Projektorganisation und bei IT-Projekten. 

„Die Bewerbungsphase läuft bereits“, wie Corinna Loosen erklärt. Die Ausbildungsleiterin der Thüga Energie freut sich jedoch nicht nur über Bewerbungen auf die neuen Studien- und Ausbildungsangebote. Auch Interessenten, die sich zu Industriekaufleuten ausbilden lassen wollen, oder mehr zum dualen Studium der Fachrichtung BWL-Industrie erfahren möchten, sind bei ihr richtig. 

Informationen zu den Ausbildungs- und Studienangeboten der Thüga Energie sind zudem auf der Unternehmens-Homepage oder unter folgenden Links zu finden:

Duales Studium bei der Thüga Energie

Ausbildung bei der Thüga Energie

 

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen X